Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Gippe

b. Elsterberg, Vogtlandkreis

Verfassung

Häusergruppe in Flur Elsterberg > Dorf, Landgemeinde
1868/70: eingemeindet nach Elsterberg
01.01.2011: als Gemeindeteil von Elsterberg gestrichen*

Siedlungsform und Gemarkung

Streusiedlung

Bevölkerung

1795: 5 Häusler, 1834: 29,

Verlinkungen

Verwaltungszugehörigkeit

Grundherrschaft

1795: Anteil Rittergut Thürnhof, 1795: Anteil Rittergut Frankenhof, 1795: Anteil Rat zu Elsterberg,

Kirchliche Organisation:

nach Elsterberg gepfarrt 1752 u. 1930 - 2001 zu Kirchgemeinde Elsterberg

Ortsnamenformen

1791: Gippe , 1850/52: Gipp Häuser , 1875: Gippe ,

Literatur


50.59611111 12.16166667

Karte

Kartenquelle: Geoportal Sachsenatlas