Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Glaubnitz | Hłupońca

sö Elstra, Lkr. Bautzen

Verfassung

Dorf, Landgemeinde
1932: Bocka (2) eingemeindet
1957: vereinigt mit Kaschwitz zu Kaschwitz-Glaubnitz
1974: gehörig zu Ostro
1994: gehörig zu Panschwitz-Kuckau

Siedlungsform und Gemarkung

erweiterter Rundweiler, Gelängeflur, 186 ha

Bevölkerung

1600: 7 besessene(r) Mann, 1777: 6 besessene(r) Mann, 4 Häusler, 1834: 60, 1871: 80, 1890: 93, 1910: 68, 1925: 69, 1939: 96, 1946: 143, 1950: 141,

1925: Ref. 1, 1925: Kath. 2, 1925: Ev.-luth. 66,

Verlinkungen

Verwaltungszugehörigkeit

Grundherrschaft

1600: Kloster Marienstern, 1777: Kloster Marienstern, 1777: Anteil Landvogtei Bautzen,

Kirchliche Organisation:

nach Uhyst a. Taucher gepfarrt Ende 17. Jahrhundert u. 1930 - 2001 zu Kirchgemeinde Uhyst am Taucher. -- römisch-katholisch nach Ostro gepfarrt 1875

Ortsnamenformen

1374: Glupenicz , 1519: Gloppenicz , 1565: Glaubnicz ,

Literatur

  • HONB, I 314

51.2 14.19222222

Karte

26033