Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Hainitz | Hajnicy

n Schirgiswalde, Lkr. Bautzen

Verfassung

Dorf, Landgemeinde
1934: eingemeindet nach Großpostwitz/O.L.

Siedlungsform und Gemarkung

Bauernweiler, Blockflur, 91 ha

Bevölkerung

1777: 3 besessene(r) Mann, 3 Gärtner, 7 Häusler, 1 Wüstungen, 1834: 83, 1871: 185, 1890: 395, 1910: 768, 1925: 825,

1925: Ev.-luth. 318, 1925: Ref. 1, 1925: Kath. 497, 1925: andere 9,

Grundherrschaft

1550: Rat zu Bautzen, 1777: Rat zu Bautzen,

Kirchliche Organisation:

nach Großpostwitz gepfarrt [1520] u. 1930 - 2001 zu Kirchgemeinde Großpostwitz. -- römisch-katholisch nach Bautzen gepfarrt 1875, römisch-katholisch FilK von Bautzen seit 1882

Ortsnamenformen

1404: Haynicz , 1419: Haynitz , 1461: Haynicz , 1534: Haynitz ,

Literatur


51.12277778 14.44305556

Karte

Kartenquelle: Geoportal Sachsenatlas