Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Hammerstadt | Hamoršć

s Bad Muskau, Lkr. Görlitz

Verfassung

Dorf, Landgemeinde mit Ortsteil Linda
1973: eingemeindet nach Viereichen
1992: gehörig zu Rietschen

Ortsadel, Herrengüter
1612 : Rittergut
1885 : Rittergut

Siedlungsform und Gemarkung

Gutssiedlung, Gutsblockflur, 1201 ha

Bevölkerung

1777: 1 besessene(r) Mann, 3 Gärtner, 21 Häusler, 1825: 173, 1871: 183, 1885: 224, 1905: 185, 1925: 187, 1939: 180, 1946: 210, 1950: 206, 1964: 184,

Verlinkungen


Grundherrschaft

1612: Rittergut Hammerstadt, 1777: Rittergut Hammerstadt,

Kirchliche Organisation:

nach Daubitz gepfarrt [1540] u. 1925 - 2004 zu Kirchgemeinde Rietschen (Evangelische Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische-Oberlausitz)

Ortsnamenformen

1403: Hammerstad , 1423: Hammerstatt , 1448: Hammerstat , 1463: Hamerstat, Hamerstad , 1533: Hammerstat , 1768: Hammerstadt ,

Literatur

  • HONB, I 386-387

51.39722222 14.75222222

Karte

28026