Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Hartmannsdorf (4)

nw Zwenkau, Kreisfr. Stadt Leipzig

Verfassung

Dorf, Landgemeinde
1993: eingemeindet nach Leipzig (1)

Siedlungsform und Gemarkung

Platzdorf, Gewannflur, 213 ha

Bevölkerung

1551: 16 besessene(r) Mann, 15 Inwohner, 1764: 20 besessene(r) Mann, 9 Häusler, 7 Hufen je 24 Acker, 1834: 200, 1871: 228, 1890: 230, 1910: 543, 1925: 649, 1939: 708, 1946: 743, 1950: 789, 1964: 603, 1990: 583,

1925: Ev.-luth. 558, 1925: Kath. 10, 1925: andere 81,

Verlinkungen

Grundherrschaft

1551: Rittergut Knauthain, 1696: Rittergut Knauthain, 1764: Rittergut Knauthain,

Kirchliche Organisation:

nach Knauthain gepfarrt 1540 u. 1930 - 2001 zu Kirchgemeinde Leipzig-Knauthain

Ortsnamenformen

1465: Hartmannsdorf , 1551: Hartma[n]sdorff , 1568: Hartmannsdorf , 1875: Hartmannsdorf b. Leipzig (OV) ,

Literatur


51.26472222 12.30916667

Karte

Kartenquelle: Geoportal Sachsenatlas