Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Hausdorf (1)

sö Colditz, Lkr. Leipzig

Verfassung

Dorf, Landgemeinde
1938: Terpitzsch und Zollwitz eingemeindet
1969: Kaltenborn (1) eingemeindet
1973: Koltzschen eingemeindet
1995: eingemeindet nach Zschadraß
01.01.2011: gehörig zu Colditz*

Ortsadel, Herrengüter
1548 : Rittergut
1858 : Rittergut
1875 : Rittergut

Siedlungsform und Gemarkung

lockerer (Doppel-) Bauernweiler, Block- u. Streifenflur, 221 ha

Bevölkerung

1548/51: 12 besessene(r) Mann, 10 Inwohner, 10¼ Hufen, 1764: 12 besessene(r) Mann, 10¼ Hufen, 1834: 271, 1871: 293, 1890: 311, 1910: 279, 1925: 268, 1939: 818, 1946: 917, 1950: 996, 1964: 815, 1990: 1127,

1925: Ev.-luth. 267, 1925: Kath. 1,

Verlinkungen

Verwaltungszugehörigkeit

Grundherrschaft

1548: Rittergut Hausdorf, 1696: Rittergut Hausdorf, 1764: Rittergut Hausdorf,

Kirchliche Organisation:

nach Colditz gepfarrt 1529 u. 1930 - 2001 zu Kirchgemeinde Colditz-Lastau

Ortsnamenformen

1368: magnum Hugildistorf, parvum Hugildistorf , 1420: Hugelstorff , 1473/74: Haugelsdorff , 1483: Hawgesdorff , 1529: Hauchsdorff , 1529: Hausdorff , 1875: Hausdorf b. Colditz ,

Literatur


51.11638889 12.83555556

Karte

Kartenquelle: Geoportal Sachsenatlas