Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Hausdorf (2)

ö Dippoldiswalde, Lkr. Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Verfassung

Dorf, Landgemeinde
1995: eingemeindet nach Reinhardtsgrimma
02.01.2008: gehörig zu Glashütte*

Ortsadel, Herrengüter
1350 : allodium
1696 : Rittergut
1764 : Rittergut
1858 : Rittergut

Siedlungsform und Gemarkung

Waldhufendorf, Waldhufen, 538 ha

Bevölkerung

1551: 21 besessene(r) Mann, 2 Gärtner, 33 Inwohner, 25½ Hufen, 1764: 23 besessene(r) Mann, 3 Häusler, 24 Hufen, 1834: 239, 1871: 299, 1890: 347, 1910: 287, 1925: 292, 1939: 271, 1946: 378, 1950: 358, 1964: 258, 1990: 225,

1834: Kath. 1, 1925: Ev.-luth. 287, 1925: Ref. 1, 1925: Kath. 2, 1925: andere 2,

Verlinkungen

Grundherrschaft

1551: Rittergut Weesenstein, 1696: Rittergut Hausdorf, 1764: Rittergut Hausdorf,

Kirchliche Organisation:

nach Maxen gepfarrt 1539 u. 1930 - 2001 zu Kirchgemeinde Maxen

Ortsnamenformen

1350: Hugesdorf (LBFS 44) , 1445/47: Hußdorff , 1504: Hawßdorff , 1520: Hawgestorff , 1539/40: Haußdorffe , 1875: Hausdorf b. Dippoldiswalde ,

Literatur


50.90805556 13.78916667

Karte

Kartenquelle: Geoportal Sachsenatlas