Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Hennersbach

sö Glashütte, Lkr. Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Verfassung

Dorf, Landgemeinde
1934: eingemeindet nach Börnersdorf
1972: gehörig zu Börnersdorf-Breitenau
1997: gehörig zu Bad Gottleuba
1999: gehörig zu Bad Gottleuba-Berggießhübel

Siedlungsform und Gemarkung

Reihendorf, blockartige Waldhufenflur, 241 ha

Bevölkerung

1551: 12 besessene(r) Mann, 14 Inwohner, 1764: 10 besessene(r) Mann, 4 Häusler, 6 Hufen je 16 Scheffel, 1834: 98, 1871: 137, 1890: 110, 1910: 112, 1925: 116,

1925: Ev.-luth. 114, 1925: Kath. 1, 1925: andere 1,

Verlinkungen

Grundherrschaft

1551: Rittergut Lauenstein, 1696: Rittergut Lauenstein, 1764: Rittergut Lauenstein,

Kirchliche Organisation:

nach Döbra gepfarrt 1501 - 2001 zu Kirchgemeinde Liebstädter Land; nach Liebstadt gepfarrt 1539, nach Börnersdorf gepfarrt 1752 u. 1930

Ortsnamenformen

1403: Heinrichspach , 1501: Heynerspach , 1516: Haynerspach , 1791: Hennersbach ,

Literatur


50.82333333 13.86083333

Karte

7060