Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Hermersdorf, Nieder-

ö Chemnitz, Kreisfr. Stadt Chemnitz

Verfassung

Dorf, Landgemeinde
1934: vereinigt mit Oberhermersdorf zu Adelsberg
1950: gehörig zu Chemnitz

Siedlungsform und Gemarkung

Waldhufendorf, Waldhufen, 322 ha

Bevölkerung

1548/51: 18 besessene(r) Mann, 1 Häusler, 31 Inwohner, 10¼ Hufen, 1764: 19 besessene(r) Mann, 10 Häusler, 11¼ Hufen je 24 Scheffel, 1834: 301, 1871: 641, 1890: 816, 1910: 1375, 1925: 1703,

1834: Kath. 1, 1925: Ev.-luth. 1586, 1925: Kath. 42, 1925: andere 75,

Verlinkungen

Grundherrschaft

1548: Amtsdorf , 1764: Amtsdorf ,

Kirchliche Organisation:

nach Oberhermersdorf gepfarrt 1539 u. 1930 - 2001 zu Kirchgemeinde Chemnitz-Adelsberg

Ortsnamenformen

1331: Hermanstorff , 1442: Nyderhermerstorff , 1518: Niderhermesdorff , 1530: Nyederhermanstorff , 1548: Niderhermersdorf, Niderhermesdorff , 1570 (um 1570): Hermerschdorf, Niederhermstorff ,

Literatur


50.81888889 12.97722222

Karte

Kartenquelle: Geoportal Sachsenatlas