Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Hermsdorf, Krum-

s Neustadt i. Sa., Lkr. Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Verfassung

Dorf, Landgemeinde mit Ortsteil Neuhäuser
1974: eingemeindet nach Neustadt i. Sa.

Ortsadel, Herrengüter
1445/47 : Rittersitz
1452 : Vorwerk
1551 : Rittergut
1858 : Rittergut
1875 : Rittergut

Siedlungsform und Gemarkung

Waldhufendorf, Waldhufen, 503 ha

Bevölkerung

1547/51: 25 besessene(r) Mann, 45 Inwohner, 8 5/12 Hufen, 1764: 11 besessene(r) Mann, 10 Gärtner, 19 Häusler, 7 Hufen je 22 Scheffel, 1834: 525, 1871: 659, 1890: 717, 1910: 814, 1925: 844, 1939: 716, 1946: 853, 1950: 812, 1964: 711,

1925: Ev.-luth. 816, 1925: Ref. 5, 1925: Kath. 16, 1925: andere 7,

Verlinkungen

Grundherrschaft

1551: Rittergut Krumhermsdorf, 1764: Rittergut Krumhermsdorf,

Kirchliche Organisation:

nach Neustadt gepfarrt 1539 u. 1930 - 2001 zu Kirchgemeinde Neustadt

Ortsnamenformen

1432: Hermansdorff , 1445/47: gesese zcu Hermanstorff (Ebm. II.7.8) , 1446: Hermesdorff , 1451: Hernstorff , 1463: Hermstorff , 1468: Kromen Hermanstorf , 1598: Krummenhermßdorff , 1791: Crumhermsdorf od. Crummenhermsdorf , 1875: Krumhermsdorf (Crumhermsdorf) ,

Literatur

  • HONB, I 416
  • Dehio Sa, I 511

50.99 14.20027778

Karte

Kartenquelle: Geoportal Sachsenatlas