Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Hermsdorf (3)

nw Geithain, Lkr. Leipzig

Verfassung

Dorf, Landgemeinde
1934: eingemeindet nach Frauendorf (1)
1999: gehörig zu Frohburg

Siedlungsform und Gemarkung

Reihendorf, Gelängeflur, 143 ha

Bevölkerung

1551: 10 besessene(r) Mann, 21 Inwohner, 1764: 10 besessene(r) Mann, 4 ½ Hufen je 24 Acker, bzw. 36 Scheffel, 1834: 101, 1871: 119, 1890: 116, 1910: 134, 1925: 109,

1925: Ev.-luth. 109,

Verlinkungen

Verwaltungszugehörigkeit

Grundherrschaft

1551: Anteil Rittergut Königsfeld, 1551: Anteil Rittergut Wolftitz, 1764: Anteil Rittergut Königsfeld, 1764: Anteil Rittergut Syhra,

Kirchliche Organisation:

nach Oberfrankenhain gepfarrt 1580, bis 1901, seitdem nach Frauendorf - 2001 zu Kirchgemeinde Frauendorf

Ortsnamenformen

1350: Hermansdorf (LbF 291) , 1551: Hermstorff (HOV / LStR Borna) , 1566: Hermsdroff (HOV) , 1791: Hermßdorf, bey Geithayn (OV 215) , 1875: Hermsdorf b. Geithain (OV) ,

Literatur


51.07222222 12.625

Karte

Kartenquelle: Geoportal Sachsenatlas