Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Hermsdorf (9)

nw Radeberg, Lkr. Bautzen

Verfassung

Dorf, Landgemeinde
1999: Zusammenschluss mit Medingen und Ottendorf-Okrilla zu Ottendorf-Okrilla

Ortsadel, Herrengüter
1449 : Vorwerk
1552 : Rittergut
1858 : Rittergut
1875 : Rittergut

Siedlungsform und Gemarkung

Gassengruppendorf, Gelängeflur, 472 ha

Bevölkerung

1552: 10 besessene(r) Mann, 5 Gärtner, 9 Inwohner, 10½ Hufen, 1764: 11 besessene(r) Mann, 6 Häusler, 9 Hufen je 6 Scheffel, 1834: 343, 1871: 445, 1890: 475, 1910: 700, 1925: 851, 1939: 1625, 1946: 1883, 1950: 1929, 1964: 1732, 1990: 1406,

1834: Kath. 2, 1925: Ev.-luth. 790, 1925: Kath. 14, 1925: andere 47,

Verwaltungszugehörigkeit

Grundherrschaft

1552: Rittergut Hermsdorf, 1696: Rittergut Hermsdorf, 1764: Rittergut Hermsdorf,

Kirchliche Organisation:

nach Lausa gepfarrt 1539 u. 1930 - 2001 zu Kirchgemeinde Weixdorf

Ortsnamenformen

1350: Hermansdorf prope Rederam , 1378: Hermanstorf trans mericam (RDMM 257) , 1445: Hirmerstorff (HOV) , 1445/47: Hermerstorf , 1476: Hermßdorff , 1875: Hermsdorf b. Radeberg ,

Literatur

  • HONB, I 414
  • HSt Sa, 144
  • BKD Sa, 26, 11-24
  • Dehio Sa, I 438-440

51.16888889 13.82111111

Karte

8087