Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Ilkendorfer Lehden

n Nossen, Lkr. Meißen

Verfassung

Ortsteil von Gruna (5)
1950: gehörig zu Ilkendorf
1973: gehörig zu Heynitz

Ortsadel, Herrengüter
1820 : Vorwerk
1875 : Vorwerk

Siedlungsform und Gemarkung

Einzelgut, Gutsblockflur, Teil der Flur Ilkendorf, 29 ha

Bevölkerung

1843: 12, 1871: 14, 1890: 23,

Verlinkungen

Verwaltungszugehörigkeit

1816: Erb-Amt Meißen l. d. E.,

Grundherrschaft

1820: Rittergut Ilkendorf,

Kirchliche Organisation:

nach Raußlitz gepfarrt 1840 u. 1930

Ortsnamenformen

1875: Ilkendorfer Lehden (Zeller Lehden) ,

Literatur


    51.08111111 13.30694444

    Karte

    Kartenquelle: Geoportal Sachsenatlas