Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Jeßnitz (1) | Jaseńca

sw Königswartha, Lkr. Bautzen

Verfassung

Dorf, Landgemeinde mit Ortsteil Neujeßnitz
1936: eingemeindet nach Puschwitz (1)

Ortsadel, Herrengüter
1622 : Rittergut
1791 : Rittergut
1858 : Rittergut
1875 : Rittergut

Siedlungsform und Gemarkung

platzartige straßenförmig erweiterte Dorfanlage, Gutsblock-, Block- u. Streifenflur, 398 ha

Bevölkerung

1777: 17 Gärtner, 6 Häusler, 2 Wüstungen, 1834: 136, 1871: 282, 1890: 286, 1910: 275, 1925: 329,

1834: Kath. 90, 1925: Kath. 248, 1925: andere 1, 1925: Ev.-luth. 80,

Grundherrschaft

1622: Rittergut Jeßnitz, 1777: Rittergut Jeßnitz,

Kirchliche Organisation:

nach Neschwitz gepfarrt [1559] u. 1930 - 2001 zu Kirchgemeinde Neschwitz

Ortsnamenformen

1365: Jesnicz (PN) , 1427: Gessenicz , 1456: Jessenicz , 1529: Jesnitz , 1791: Jeßnitz bey Neschwitz (OV) , 1875: Jeßnitz b. Königswartha (OV) ,

Literatur

  • HONB, I 456
  • BKD Sa, 31/32, 97-98
  • Dehio Sa, I 462

51.25222222 14.27638889

Karte

Kartenquelle: Geoportal Sachsenatlas