Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Jugel (Ober-, Unter-)

s Johanngeorgenstadt, Erzgebirgskreis

Verfassung

Glashütte (1597) und Hammerwerk (1791) > Dorf, Landgemeinde
1935: eingemeindet nach Johanngeorgenstadt

Siedlungsform und Gemarkung

Streusiedlung, Parzellenflur, 133 ha

Bevölkerung

1791: 25 Häusler, 1834: 224, 1871: 264, 1890: 268, 1910: 400, 1925: 346,

1925: Ev.-luth. 323, 1925: Kath. 18, 1925: andere 5,

Grundherrschaft

1791: Amtsdorf ,

Kirchliche Organisation:

nach Johanngeorgenstadt gepfarrt 1840 u. 1930 - 2001 zu Kirchgemeinde Johanngeorgenstadt

Ortsnamenformen

1561: an der Gugell , 1579: uff der Jugel (HOV) , 1592: Glasehütt uf der Jugell , 1600 (um 1600): Glashütt zu kleinen Jugell, uf der Großen Jugel genant , 1777: Untern Jugel , 1791: Jugel, Ober Jugel , 1875: Jugel (Ober- u. Unter-) ,

Literatur


50.41416667 12.705

Karte

Kartenquelle: Geoportal Sachsenatlas