Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Kühnhaide (3)

s Zwönitz, Erzgebirgskreis

Verfassung

Dorf, Landgemeinde
1961: eingemeindet nach Zwönitz

Siedlungsform und Gemarkung

Waldhufendorf, Waldhufen, 785 ha

Bevölkerung

1548/51: 32 besessene(r) Mann, 11 Gärtner, 16 Inwohner, 20 1/8 Hufen, 1764: 32 besessene(r) Mann, 1 Gärtner, 25 Häusler, 20 3/8 Hufen, 1834: 562, 1871: 847, 1890: 974, 1910: 1108, 1925: 1123, 1939: 1180, 1946: 1217, 1950: 1372, 1961: 1372,

1925: Ev.-luth. 1060, 1925: Kath. 14, 1925: andere 49,

Verlinkungen

Grundherrschaft

1548: Amtsdorf , 1764: Amtsdorf ,

Kirchliche Organisation:

nach Zwönitz gepfarrt 1548 u. 1930 - 2001 anteilig zu Trinitatis-Kirchgemeinde Zwönitz u. St. Johannis-Kirchgemeinde Zwönitz

Ortsnamenformen

1460: Kinheyde, Kinheid , 1479: Kynheide , 1531: Kyenheyde, Kynheide , 1546: Kinhaide , 1555: Khienheide, Kiehnheide , 1593: Küenhayda, Künhayda , 1699: Küheheyde , 1875: Kühnhaide b. Stollberg ,

Literatur

  • HONB, I 546
  • Dehio Sa, II 1111

50.61944444 12.80083333

Karte

Kartenquelle: Geoportal Sachsenatlas