Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Kaisa

s Belgern, Lkr. Nordsachsen

Verfassung

Dorf, Landgemeinde
1950: eingemeindet nach Lausa (1)
1999: gehörig zu Belgern (1)

Ortswüstungen
Wüstungen in der Flur: Sobaswitz

Siedlungsform und Gemarkung

Straßendorf, Gewannflur, 354 ha

Bevölkerung

1748: 14 besessene(r) Mann, 1 Gärtner, 8 Häusler, 18 1/4 Hufen, 1818: 146, 1880: 191, 1895: 196, 1910: 170, 1925: 179, 1939: 139, 1946: 215,

Verlinkungen


Verwaltungszugehörigkeit

Grundherrschaft

1748: Amtsdorf ,

Kirchliche Organisation:

bis 1529 nach Neußen gepfarrt, seitdem Pfarrkirche(n), ebenso 1816, FilK von Lausa 1925 - 2001 zu Kirchgemeinde Lausa (Kirchenprovinz Sachsen)

Ortsnamenformen

1540: Kosa , 1555: Kahse, Kase , 1590: Kaisa , 1768: Kaysa , 1791: Kaysa od. Keyßa , 1817: Kaysa, Kaisa ,

Literatur


51.43833333 13.08222222

Karte

Kartenquelle: Geoportal Sachsenatlas