Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Kathewitz

sö Torgau, Lkr. Nordsachsen

Verfassung

Dorf, Landgemeinde
1950: eingemeindet nach Arzberg

Ortswüstungen
Wüstungen in der Flur: Puschwitz (3), Zollewitz

Siedlungsform und Gemarkung

unregelmäßiges Platzdorf, Gewannflur, 188 ha

Bevölkerung

1529: 5 besessene(r) Mann, 3 Gärtner, 1551: 5 besessene(r) Mann, 3 Gärtner, 12 Inwohner, 8 Hufen, 1747: 6 besessene(r) Mann, 1 Gärtner, 9 Hufen, 1818: 51, 1880: 60, 1895: 53, 1910: 46, 1925: 191, 1939: 154, 1946: 244,

1925: Ev.-uniert 167, 1925: Kath. 24,

Verlinkungen


Verwaltungszugehörigkeit

Grundherrschaft

1551: Amtsdorf , 1551: Anteil Gerhard v. Hirschfeld , 1747: Amtsdorf ,

Kirchliche Organisation:

um 1500: Pfarrkirche(n) (Archidiakonat Domdekanat, sedes Mühlberg/Mn) /

Pfarrkirche(n) 1529, nach Arzberg gepfarrt 1816 u. 1925 - 2001 zu Kirchgemeinde Arzberg (Kirchenprovinz Sachsen); FilK Triestewitz 1529

Ortsnamenformen

1267: Chotewiz , 1350: Kothewicz cum allodiis (LBFS 3) , 1448: Katewitz , 1529: Katwitz, Kathwitz , 1533/34: Kathwitz , 1534: Cothwiß, Kathwitz , 1791: Kathewitz ,

Literatur

  • HONB, I 474
  • Dehio Sa, II 25

51.52222222 13.11027778

Karte

Kartenquelle: Geoportal Sachsenatlas