Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Katschwitz | Kočica

sw Bautzen, Lkr. Bautzen

Verfassung

Dorf, Ortsteil von Drauschkowitz
1974: gehörig zu Gaußig
1999: gehörig zu Doberschau-Gaußig

Siedlungsform und Gemarkung

lockerer Bauernweiler, Blockflur, Fläche s. Drauschkowitz ha

Bevölkerung

1777: 4 besessene(r) Mann, 2 Gärtner, 2 Häusler, 1834: 36, 1871: 57, 1890: 46,

Grundherrschaft

1597: Rittergut Drauschkowitz, 1777: Rittergut Drauschkowitz,

Kirchliche Organisation:

nach Gaußig gepfarrt [1559] u. 1930 - 2001 zu Kirchgemeinde Gaußig

Ortsnamenformen

1241: Kosscicz, Kosschiz , 1345: Coswicz , 1419: Cotschitz , 1521: Kotschitz , 1588: Kazschiz ,

Literatur


51.13861111 14.33611111

Karte

Kartenquelle: Geoportal Sachsenatlas