Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Kleba

s Dresden, Lkr. Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Verfassung

Dorf, Landgemeinde
1936: eingemeindet nach Theisewitz
1973: gehörig zu Kreischa (1)

Ortsadel, Herrengüter
1547 : Vorwerk

Ortswüstungen
Wüstungen in der Flur: Ant. Franken (1)

Siedlungsform und Gemarkung

lockerer Bauernweiler mit Streusiedlung, Block- u. Streifenflur, 111 ha

Bevölkerung

1547/52: 7 besessene(r) Mann, 4 Inwohner, 6 Hufen, 1764: 7 besessene(r) Mann, 7 Hufen je 24-30 Scheffel, 1834: 62, 1871: 61, 1890: 54,

Verlinkungen

Grundherrschaft

1552: Rittergut Kleincarsdorf, 1696: Rittergut Kleincarsdorf, 1764: Rittergut Kleincarsdorf,

Kirchliche Organisation:

nach Possendorf gepfarrt 1539 u. 1930 - 2001 zu Kirchgemeinde Possendorf

Ortsnamenformen

1288: Clebe , 1378: Kleben (RDMM 268) , 1501: Clawe , 1539: Kleube (HOV) , 1547: Klaue , 1590: Claue , 1610: Klewe (HOV) , 1781: Kl. Kleba, Klewa , 1791: Kleba ,

Literatur


50.96361111 13.75583333

Karte

Kartenquelle: Geoportal Sachsenatlas