Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Partwitz, Klein- | Bjezdowy

nw Hoyerswerda, Lkr. Bautzen

Verfassung

Pechhütte > Dorf, Landgemeinde
1970: Groß-Partwitz eingemeindet
1995: neu gebildet mit Bluno, Geierswalde, Tätzschwitz, Nardt, Neuwiese (1), Sabrodt und Seidewinkel zu Landgemeinde Elsterheide

Siedlungsform und Gemarkung

Straßendorf, Block- u. Streifenflur, 439 ha

Bevölkerung

1568: 19 besessene(r) Mann, 10 Gärtner u. Häusler, 1777: 12 besessene(r) Mann, 3 Gärtner, 17 Häusler, 1825: 167, 1871: 153, 1885: 169, 1905: mit Großpartwitz 719, 1925: 195, 1939: 172, 1946: 156, 1950: 161, 1964: 147, 1990: 184,

Verlinkungen


Verwaltungszugehörigkeit

Grundherrschaft

1568: Standesherrschaft Hoyerswerda, 1777: Standesherrschaft Hoyerswerda,

Kirchliche Organisation:

nach Hoyerswerda gepfarrt [1540] u. 1825, gastweise nach Großpartwitz 1860, seit 1875 nach Bluno - 2004 zu Kirchgemeinde Bluno (Evangelische Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische-Oberlausitz)

Ortsnamenformen

1568: Klein Partitz , 1658: Klein Parthwitz , 1791: Klein Partwitz ,

Literatur

  • HONB, II 156

51.51527778 14.18777778

Karte

25076