Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Krebs

sö Dohna, Lkr. Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Verfassung

Dorf, Landgemeinde
1970: vereinigt mit Köttewitz zu Köttewitz-Krebs
1994: gehörig zu Dohna

Ortsadel, Herrengüter
1412 : Vorwerk
1551 : Vorwerk
1696 : Rittergut
1858 : Rittergut
1875 : Rittergut

Siedlungsform und Gemarkung

Gassendorf, Gutsblöcke u. Block- u. Streifenflur, 197 ha

Bevölkerung

1548/51: 13 besessene(r) Mann, 6 Inwohner, 8½ Hufen, 1764: 11 besessene(r) Mann, 2 Gärtner, 13 Häusler, 8 1/8 Hufen, 3 Wüstungen, 1834: 236, 1871: 379, 1890: 382, 1910: 352, 1925: 399, 1939: 406, 1946: 477, 1950: 456, 1964: 347,

1834: Kath. 2, 1925: Ev.-luth. 366, 1925: Kath. 17, 1925: andere 16,

Grundherrschaft

1548: Anteil Rittergut Liebstadt, 1548: Anteil Amtsdorf Leubnitz, 1696: Rittergut Krebs, 1764: Rittergut Krebs,

Kirchliche Organisation:

nach Dohna gepfarrt 1539 u. 1930 - 2001 zu Kirchgemeinde Dohna

Ortsnamenformen

1288: Crawas , 1378: Grauwez, Krawas (RDMM 268) , 1431: Krauwes , 1438: Kraws , 1445/47: Crawaß , 1493: Krawitz , 1501: Krawisch , 1519: Krawis , 1548: Craws, Krebs , 1552: Krebs ,

Literatur


50.94027778 13.89694444

Karte

11122