Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Kriebethal

s Waldheim, Lkr. Mittelsachsen

Verfassung

Dorf, Landgemeinde
1994: neu gebildet mit den Ortsteilen Kriebstein und Moritzfeld*, Ehrenberg (1) und Höfchen* zu Landgemeinde Kriebstein

Siedlungsform und Gemarkung

Häuslerzeilen, Parzellenflur, 25 ha

Bevölkerung

1551: s. Ehrenberg, 1764: 23 Gärtner, 14 Häusler, 1 Hufe zu 22 Scheffel, 1834: 213, 1871: 414, 1890: 593, 1910: 1046, 1925: 1075, 1939: 1073, 1946: 1245, 1950: 1251, 1964: 1161, 1990: 1163,

1925: Ev.-luth. 971, 1925: Ref. 4, 1925: Kath. 13, 1925: andere 62,

Verwaltungszugehörigkeit

Grundherrschaft

1551: Rittergut Kriebstein, 1696: Rittergut Ehrenberg, 1764: Rittergut Ehrenberg,

Kirchliche Organisation:

nach Waldheim gepfarrt 1579 u. 1930, Anteil nach Beerwalde 1930 - 2001 zu Kirchgemeinde Waldheim

Ortsnamenformen

1551: Kriebethal , 1579: Criebenthal , 1791: Griebenthal, Kriebethal (OV 181, 280) ,

Literatur

  • HONB, I 538

51.04833333 13.02055556

Karte

2114