Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Langenau, Nieder-

sw Freiberg, Lkr. Mittelsachsen

Verfassung

Dorf, Teil von Langenau (1), im 18./19. Jh. selbstständige Landgemeinde
1905: vereinigt mit Oberlangenau zu Landgemeinde Langenau (1)
01.04.2002: gehörig zu Brand-Erbisdorf

Ortsadel, Herrengüter
1696 : Rittergut Langenau (s. d.)
1748 : Rittergut
1858 : Rittergut
1875 : Rittergut

Siedlungsform und Gemarkung

Waldhufendorf, Waldhufen, 651 ha

Bevölkerung

1551: s. Langenau, 1748: s. Langenau, 1834: 848, 1871: 1277, 1890: 1513,

1834: Kath. 2, 1834: Ref. 2,

Verlinkungen

Verwaltungszugehörigkeit

Grundherrschaft

: s. Langenau, 1748: Rittergut Niederlangenau,

Kirchliche Organisation:

s. Langenau

Ortsnamenformen

: ältere Belege s. Langenau (1) , 1791: Nied[er] Langenau , 1875: Niederlangenau ,

Literatur

  • HONB, I 558
  • BKD Sa, 3, 111
  • Dehio Sa, II 461

50.84833333 13.28472222

Karte

Kartenquelle: Geoportal Sachsenatlas