Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Langenbach (1)

w Mühltroff, Vogtlandkreis

Verfassung

Dorf, Landgemeinde
1994: eingemeindet nach Mühltroff

Siedlungsform und Gemarkung

Straßenangerdorf, Gelängeflur, 900 ha

Bevölkerung

1551: 42 besessene(r) Mann, 2 Häusler, 11 Inwohner, 1764: 40 besessene(r) Mann, 11 Gärtner, 10 Häusler, 16½ Hufen je 30 Scheffel, 1834: 430, 1871: 534, 1890: 491, 1910: 461, 1925: 428, 1939: 413, 1946: 529, 1950: 494, 1964: 443,

1925: Ev.-luth. 426, 1925: Kath. 2,

Verlinkungen


Grundherrschaft

1551: Rittergut Mühltroff, 1764: Rittergut Mühltroff,

Kirchliche Organisation:

um 1500: Pfarrkirche(n) (Archidiakonat Propstei Zeitz, Dekanat Schleiz/Nb) /

Pfarrkirche(n) 1578 u. 1930, seit 1933 FilK von Mühltroff - 2001 Kirchgemeinde Langenbach, SK von Mühltroff

Ortsnamenformen

1342: Langenbach , 1378: Langinbach (RDMM 126) , 1529: Langenbach , 1578: Langebach , 1875: Langenbach b. Pausa ,

Literatur

  • HONB, I 558-559
  • BKD Sa, 11, 27-28
  • Dehio Sa, II 708
  • Grünberg, I 321

50.535 11.89611111

Karte

Kartenquelle: Geoportal Sachsenatlas