Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Lauterholz

sw Kirchberg, Lkr. Zwickau

Verfassung

Dorf, Ortsteil von Hirschfeld (1)
1912: umgegliedert nach Lauterhofen
1970: gehörig zu Obercrinitz
1994: gehörig zu Crinitzberg

Siedlungsform und Gemarkung

Waldhufendorf, Waldhufen, 45 ha

Bevölkerung

1551: 6 besessene(r) Mann, 2 Inwohner, 1764: 6 besessene(r) Mann, 3/8 Hufen, 1834: 25, 1871: 25, 1890: 22,

Verlinkungen

Verwaltungszugehörigkeit

Grundherrschaft

1551: Rittergut Schönfels, 1606: Rittergut Planitz, 1696: Rittergut Wiesenburg, 1764: Amtsdorf ,

Kirchliche Organisation:

nach Obercrinitz gepfarrt 1555 u. 1930

Ortsnamenformen

1551: Lauterholz (HOV) , 1557: Lauterholz , 1791: Lauterholz ,

Literatur


50.58916667 12.47583333

Karte

Kartenquelle: Geoportal Sachsenatlas