Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Lehn (2) | Lejno

nw Löbau, Lkr. Bautzen

Verfassung

Dorf, Landgemeinde mit Ortsteil Jauernick (2)
1957: eingemeindet nach Plotzen
1993: gehörig zu Hochkirch

Ortsadel, Herrengüter
1560 : Rittergut
1858 : Rittergut

Siedlungsform und Gemarkung

Gutssiedlung, Blockflur, 250 ha

Bevölkerung

1777: 19 Gärtner, 5 Häusler (mit Jauernick), 1834: 206, 1871: 158, 1890: 135, 1910: 128, 1925: 145, 1939: 126, 1946: 191,

1834: Kath. 4, 1834: Ref. 1, 1925: Ev.-luth. 141, 1925: Kath. 4,

Verwaltungszugehörigkeit

Grundherrschaft

1777: Rittergut Lehn,

Kirchliche Organisation:

nach Hochkirch gepfarrt [1540] u. 1930 - 2001 zu Kirchgemeinde Hochkirch

Ortsnamenformen

1419: Leyn prope Lobaw , 1438/39: Lehen , 1473: Sykora vom Lehne , 1497: Lehne , 1519: Leyn prope Lobaw , 1560: Lehngut zum Lehn , 1657/58: Lehn, Lehen , 1777: Lehna , 1791: Lehn , 1875: Lehn b. Löbau ,

Literatur

  • HONB, I 573
  • BKD Sa, 34, 305-306
  • Dehio Sa, I 522

51.12888889 14.60027778

Karte

Kartenquelle: Geoportal Sachsenatlas