Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Liebegast | (Lubhozdź)

sw Wittichenau, Lkr. Bautzen

Verfassung

Dorf, Landgemeinde
1950: eingemeindet nach Sollschwitz (2)
1994: umgegliedert nach Oßling

Siedlungsform und Gemarkung

Straßenangerdorf, gewannähnliche Streifenflur, 304 ha

Bevölkerung

1777: 2 besessene(r) Mann, 7 Gärtner, 1 Häusler, 1 Wüstungen, 1825: 91, 1871: 90, 1885: 119, 1905: 108, 1925: 129, 1939: 96, 1946: 165,

1925: Ev.-luth. 70, 1925: Kath. 49,

Verlinkungen


Verwaltungszugehörigkeit

Grundherrschaft

1777: Rittergut Skaska,

Kirchliche Organisation:

ev. nach Oßling gepfarrt [16. Jahrhundert] u. 1930 - 2001 zu Kirchgemeinde Oßling. -- römisch-katholisch nach Wittichenau gepfarrt [16. Jahrhundert] u. 1930, ebenso 1997 (Bistum Görlitz)

Ortsnamenformen

1419: Lubegast , 1529: Lubegast , 1534: Lvbegast , 1625: Liebegast ,

Literatur


51.36111111 14.19722222

Karte

25051