Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Linda (1)

sw Freiberg, Lkr. Mittelsachsen

Verfassung

Dorf, Landgemeinde
1950: eingemeindet nach St. Michaelis
1993: gehörig zu Brand-Erbisdorf

Ortsadel, Herrengüter
1551 : Rittergut
1764 : Rittergut
1858 : Rittergut
1875 : Rittergut

Siedlungsform und Gemarkung

Waldhufendorf mit Gutsblöcken, Waldhufen, 578 ha

Bevölkerung

1551: 39 besessene(r) Mann, 61 Inwohner, 1764: 11 besessene(r) Mann, 21 Gärtner, 6 Häusler, 15 Hufen, 1834: 536, 1871: 622, 1890: 610, 1910: 455, 1925: 404, 1939: 372, 1946: 504,

1925: Ev.-luth. 392, 1925: Kath. 11, 1925: andere 1,

Verlinkungen

Verwaltungszugehörigkeit

Grundherrschaft

1551: Rittergut Linda, 1696: Rittergut Linda, 1764: Rittergut Linda,

Kirchliche Organisation:

nach Oberschöna gepfarrt 1539 u. 1930 - 2001 zu Kirchgemeinde Oberschöna

Ortsnamenformen

1350: in villa Linden (LBFS 39) , 1367: zcu Lynde , 1439: Lindaw , 1486: zur Linde , 1592: Lindau , 1791: Linda , 1875: Linda b. Brand ,

Literatur

  • HONB, I 600
  • Dehio Sa, II 91

50.87277778 13.27666667

Karte

Kartenquelle: Geoportal Sachsenatlas