Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Lommatzsch | Stadt

nw Meißen, Lkr. Meißen

Verfassung

Stadt
1904: Messa eingemeindet
1905: Domselwitz eingemeindet
1973: Altlommatzsch und Jessen (1) eingemeindet
1994: Dörschnitz, Neckanitz, Piskowitz (3), Striegnitz, Wachtnitz und Wuhnitz eingemeindet


ältere Verfassungsverhältnisse
1286 : civitas seu oppidum
1408 : stat
1590 : Stadt
1791 : accisbare Stadt

Ortsadel, Herrengüter
1190 (vor 1190) : Herrensitz

Siedlungsform und Gemarkung

unregelmäßige Stadtanlage, teilweise gewannähnliche Block- u. Streifenflur, 36 ha

Bevölkerung

1547/51: 173 besessene(r) Mann, 211 Inwohner, 1748: 245 besessene(r) Mann, 1834: 2459, 1871: 2902, 1890: 2968, 1910: 4179, 1925: 4254, 1939: 4451, 1946: 5832, 1950: 5686, 1964: 5352, 1990: 4680, 2000: 6259,

1925: Ev.-luth. 3890, 1925: Ref. 3, 1925: Kath. 196, 1925: andere 165,

Verwaltungszugehörigkeit

Grundherrschaft

1547: Amtsstadt , 1590: Rat der Stadt , 1764: Rat der Stadt ,

Kirchliche Organisation:

1206: Pfarrkirche(n) (Pfarrer) /
um 1500: Pfarrkirche(n) (Archidiakonat Dompropstei, sedes Lommatzsch/Mn) /

Pfarrkirche(n) 1539 u. 1940 - 2001 zu Kirchgemeinde Lommatzsch-Neckanitz mit den SK Dörschnitz-Striegnitz, Leuben-Ziegenhain-Planitz u. Zehren; eingepfarrt Altlommatzsch, Daubnitz, Domselwitz, Jessen, Anteil Lautzschen, Löbschütz (1), Messa, Paltzschen, Pitschütz, Prositz (1), Rauba, Scheerau, Sieglitz, Wachtnitz, Zöthain u. Anteil Zscheilitz 1539 u. 1930, Wüstalbertitz 1930. -- römisch-katholisch Lokalkaplanei von Riesa seit 1941 - 2002 römisch-katholisch Pfarrkirche(n)

Ortsnamenformen

1190 (vor 1190): Thiemo de Lomacz , 1206: Heinricus sacerdos de Lomaz , 1286: Lomats , 1308: Lomatsch , 1350: Lamacz, Lowmacz (HOV) , 1408: Lommaczsch , 1500: Lumbatzsch (HOV) , 1518: Lumbicz , 1547: Lommatz, Lommitsch, Lummitsch ,

Literatur

  • HONB, I 614
  • HSt Sa, 210-211
  • BKD Sa, 41, 268-305
  • Dehio Sa, I 543-546
  • DStB, II 140-141
  • LexStWapp, 264
  • Grünberg, I 397-398
  • Helbig, 363

51.1975 13.30694444

Karte

Kartenquelle: Geoportal Sachsenatlas