Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Lomske (1) | Łomsk

sö Königswartha, Lkr. Bautzen

Verfassung

Dorf, Landgemeinde mit Ortsteil Crosta
1910: Ortsteil ausgegliedert als Landgemeinde Crosta
1936: eingemeindet nach Luppa (2)
1994: gehörig zu Radibor

Ortsadel, Herrengüter
1858 : Rittergut
1875 : Rittergut

Siedlungsform und Gemarkung

Rundweiler, gelängeähnliche Block- u. Streifenflur, 515 ha

Bevölkerung

1777: 3 besessene(r) Mann, 7 Gärtner, 5 Häusler, 1834: 132, 1871: 150, 1890: 145, 1910: 250, 1925: 242,

1925: Ev.-luth. 234, 1925: Kath. 7, 1925: andere 1,

Grundherrschaft

1777: Rittergut Milkel,

Kirchliche Organisation:

nach Milkel gepfarrt [1554] u. 1930 - 2001 zu Kirchgemeinde Milkel

Ortsnamenformen

1353: Lomcz , 1400 (um 1400): Lomczik, Lomischke, Lomsike, Lomyske , 1419: Lamptzk , 1447: Lomßk, Lomsigk , 1606: Lumbske , 1692: Lumbske , 1732: Lomske , 1875: Lomske b. Milkel ,

Literatur


51.27222222 14.42833333

Karte

Kartenquelle: Geoportal Sachsenatlas