Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Losa

sö Elsterberg, Vogtlandkreis

Verfassung

Dorf, Landgemeinde mit Ortsteil Wipplas
1974: eingemeindet nach Coschütz (2)
1994: gehörig zu Elsterberg

Siedlungsform und Gemarkung

Platzdorf, Blockflur, mit Ortst. 239 ha

Bevölkerung

1577 bis 1583: 11 besessene(r) Mann, 1764: 11 besessene(r) Mann, 2 1/5 Hufen je 30 Scheffel, 1834: 87, 1871: 168, 1890: 138, 1910: 140, 1925: 125, 1939: 134, 1946: 136, 1950: 127, 1964: 88,

1925: Ev.-luth. 121, 1925: Kath. 2, 1925: andere 2,

Verlinkungen

Grundherrschaft

1577: Anteil Rittergut Coschütz, 1577: Anteil Rittergut Pöhl, 1583: Anteil Rittergut Helmsgrün, 1583: Anteil Rittergut Liebau, 1764: Anteil Rittergut Coschütz, 1764: Anteil Rittergut Pöhl, 1764: Anteil Rittergut Ruppertsgrün,

Kirchliche Organisation:

nach Elsterberg gepfarrt 1578 u. 1930 - 2001 zu Kirchgemeinde Elsterberg

Ortsnamenformen

1400: Lazan , 1451: Laßen , 1533: Losaw, Loßa , 1557: Losa ,

Literatur

  • HONB, I 616

50.59638889 12.18916667

Karte

20060