Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Losa, Unter-

s Plauen, Vogtlandkreis

Verfassung

Dorf, Landgemeinde
1950: eingemeindet nach Plauen (2)

Ortsadel, Herrengüter
1583 : Rittergut
1858 : Rittergut
1875 : Rittergut

Siedlungsform und Gemarkung

erweitertes Gassendorf, Blockflur, 688 ha

Bevölkerung

1557: mit Oberlosa 62 Inwohner, 1583: 21 besessene(r) Mann, 1 Häusler, 1764: 29 besessene(r) Mann, 6 Häusler, 8½ Hufen je 30 Scheffel, 1834: 298, 1871: 402, 1890: 476, 1910: 587, 1925: 521, 1939: 543, 1946: 611,

1925: Ev.-luth. 481, 1925: Ref. 2, 1925: Kath. 10, 1925: andere 28,

Grundherrschaft

1583: Anteil Rittergut Unterlosa, 1583: Anteil Amtsdorf , 1764: Anteil Rittergut Unterlosa, 1764: Anteil Amtsdorf ,

Kirchliche Organisation:

nach Oberlosa gepfarrt 1578 u. 1930 - 2001 zu Kirchgemeinde Plauen-Oberlosa

Ortsnamenformen

1265: in inferiori Lasan , 1266: Cletto de Lasan , 1288: in inferiori villa Lasan , 1328: nydern Lazan , 1418: Lasan, Nidern Lazan , 1421: Losen , 1422: Nidan Losan , 1506: Lossawe das vnter, Nyder Lozaw , 1557: Untterlosa ,

Literatur


50.45472222 12.14583333

Karte

Kartenquelle: Geoportal Sachsenatlas