Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Mölkau (2)

ö Leipzig, Kreisfr. Stadt Leipzig

Verfassung

Dorf, Landgemeinde
1934: Zweinaundorf eingemeindet
1999: eingemeindet nach Leipzig (1)

Siedlungsform und Gemarkung

Sackgassendorf, Block- u. Streifenflur, 246 ha

Bevölkerung

1552: 10 besessene(r) Mann, 14 Inwohner, 1764: 10 besessene(r) Mann, 13½ Hufen je 24-26 Acker, 1834: 92, 1871: 110, 1890: 253, 1910: 850, 1925: 1356, 1939: 4991, 1946: 5677, 1950: 5777, 1964: 5093, 1990: 3816,

1925: Ev.-luth. 1055, 1925: Ref. 1, 1925: Kath. 28, 1925: Juden 3, 1925: andere 269,

Verlinkungen


Grundherrschaft

1543, bis: Kloster St. Thomas zu Leipzig, 1552: Rat zu Leipzig, 1764: Rat zu Leipzig,

Kirchliche Organisation:

nach Baalsdorf gepfarrt 1580 u. 1930 - 2001 Kirchgemeinde Mölkau, SK von Leipzig-Paunsdorf

Ortsnamenformen

1324: Mylkowe , 1350: Milkowe , 1359: Melkow (HOV) , 1541: Melka , 1666: Melckau ,

Literatur

  • HONB, II 52
  • Helbig, 279

51.33083333 12.44083333

Karte

Kartenquelle: Geoportal Sachsenatlas