Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Mühlbach (2)

ö Großenhain, Lkr. Meißen

Verfassung

Dorf, Landgemeinde
1950: eingemeindet nach Lampertswalde (2)

Ortsadel, Herrengüter
1350 : allodium
1554 : Vorwerk
1696 : Rittergut
1858 : Rittergut
1875 : Rittergut

Siedlungsform und Gemarkung

Einzelgut, Gutsblockflur, 137 ha

Bevölkerung

1554: 1 besessene(r) Mann, 6 Inwohner, 1764: nur Rittergut, 1834: 51, 1871: 80, 1890: 80, 1910: 93, 1925: 95, 1939: 85, 1946: 139,

1925: Ev.-luth. 94, 1925: Kath. 1,

Verlinkungen

Grundherrschaft

1554: Rittergut Schönfeld, 1696: Rittergut Mühlbach, 1764: Rittergut Mühlbach,

Kirchliche Organisation:

nach Lampertswalde gepfarrt 1539 u. 1930 - 2001 zu Kirchgemeinde Lampertswalde

Ortsnamenformen

1220: Molenbach , 1350: Mulbach , 1405: Molbach , 1418: Molbach , 1536: Mülbach , 1875: Mühlbach b. Großenhain ,

Literatur


51.29611111 13.66777778

Karte

Kartenquelle: Geoportal Sachsenatlas