Erzgebirgskreis SVG ToolTip

(†) Mehltheuer (3)

nw Plauen, Vogtlandkreis

Verfassung

Ortswüstung, wiederbesiedelt: Häusergruppe (1791), 1875 Dorf, Landgemeinde
1974: Drochaus, Fasendorf, Oberpirk und Unterpirk eingemeindet
1999: Schönberg (4) eingemeindet
01.01.2011: neu gebildet mit Leubnitz (2)* und Syrau* zu Rosenbach/Vogtl.


ältere Verfassungsverhältnisse
1418 : wüst
1419 : wüst
1422 : Gehölz
1466 : wüst

Ortsadel, Herrengüter
1820 : Vorwerk

Siedlungsform und Gemarkung

Häuslerreihe, Parzellenflur, 67 ha

Bevölkerung

1764: 2 besessene(r) Mann, 7½ Scheffel, 1794: 3 besessene(r) Mann, 16 Häusler, 1834: 89, 1871: 199, 1890: 261, 1910: 446, 1925: 462, 1939: 481, 1946: 565, 1950: 517, 1964: 478, 1990: 1338, 2000: 1623,

1925: Ev.-luth. 452, 1925: Kath. 3, 1925: andere 7,

Verlinkungen

Grundherrschaft

1551: Rittergut Leubnitz, 1764: Rittergut Kauschwitz,

Kirchliche Organisation:

nach Leubnitz gepfarrt 1840 u. 1930 - 2001 zu Kirchgemeinde Leubnitz

Ortsnamenformen

1418: die Meltern, wuste guter auf der Meltewer , 1419: 1 wustung czu der Meltewer, (wustung) zu der Melterey , 1422: ein holtz genant die Meltewer , 1466: die wustenunge vnnde die Meltewer , 1478: Melthewer , 1768: Mehltheuer , 1875: Mehltheuer b. Pausa ,

Literatur

  • HONB, II 22-23

50.54694444 12.03777778

Karte

20064