Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Mergendorf

s Riesa, Lkr. Meißen

Verfassung

Dorf, Landgemeinde
1961: eingemeindet nach Riesa

Ortsadel, Herrengüter
1266 : Herrensitz (?)

Siedlungsform und Gemarkung

Platzdorf, gewannähnliche Streifenflur, 277 ha

Bevölkerung

1552: 14 besessene(r) Mann, 13 Inwohner, 18 Hufen, 1764: 17 besessene(r) Mann, 19 Hufen je 24-30 Scheffel, 1834: 137, 1871: 119, 1890: 137, 1910: 165, 1925: 171, 1939: 267, 1946: 295, 1950: 324,

1925: Ev.-luth. 160, 1925: Kath. 4, 1925: andere 7,

Verlinkungen

Grundherrschaft

1552: Kloster Riesa, 1696: Rittergut Riesa, 1764: Rittergut Riesa,

Kirchliche Organisation:

nach Riesa gepfarrt 1555 u. 1930 - 2001 zu Kirchgemeinde Merschwitz

Ortsnamenformen

1214: Sentemariendorf , 1234: villa Sancte Marie , 1266: Henricus dictus de Mergendorf , 1297: Mariendorf , 1334: Mergendorf , 1547: Mergendorf ,

Literatur


51.29166667 13.32305556

Karte

Kartenquelle: Geoportal Sachsenatlas