Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Meusdorf (1)

s Kohren-Sahlis, Lkr. Leipzig

Verfassung

Dorf, Landgemeinde
1950: eingemeindet nach Jahnshain
1999: gehörig zu Kohren-Sahlis

Siedlungsform und Gemarkung

zwei Reihendorfteile, Gelängeflur, 235 ha

Bevölkerung

1551: 11 besessene(r) Mann, 18 Inwohner, 1764: 11 besessene(r) Mann, 1 Häusler, 5 Hufen je 12 Acker, 1834: 111, 1871: 130, 1890: 125, 1910: 110, 1925: 117, 1939: 81, 1946: 155,

1925: Ev.-luth. 116, 1925: Kath. 1,

Verwaltungszugehörigkeit

Grundherrschaft

1551: Rittergut Sahlis, 1696: Rittergut Sahlis, 1764: Rittergut Sahlis,

Kirchliche Organisation:

nach Kohren gepfarrt 1555 u. 1930 - 2001 zu Kirchgemeinde Kohren-Sahlis

Ortsnamenformen

1436: Mssilstorf , 1474: Meußldorff, Musdorf , 1551: Meußdorff , 1791: Meusdorf , 1875: Meusdorf b. Penig ,

Literatur


50.98833333 12.62722222

Karte

Kartenquelle: Geoportal Sachsenatlas