Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Mohsdorf

n Burgstädt, Lkr. Mittelsachsen

Verfassung

Dorf, Landgemeinde
1995: eingemeindet nach Burgstädt

Ortswüstungen
Wüstungen in der Flur: Ant. Gückelsberg (1)

Siedlungsform und Gemarkung

Waldhufendorf, Waldhufen, 518 ha

Bevölkerung

1551: 23 besessene(r) Mann, 59 Inwohner, 1764: 27 besessene(r) Mann, 15 Gärtner, 15 Häusler, 14 Hufen je 24 Scheffel, 1834: 488, 1871: 1153, 1890: 1306, 1910: 1527, 1925: 1607, 1939: 1474, 1946: 1865, 1950: 1662, 1964: 1395, 1990: 952,

1925: Ev.-luth. 1524, 1925: Ref. 1, 1925: Kath. 27, 1925: andere 55,

Verwaltungszugehörigkeit

Grundherrschaft

1551: Amtsdorf , 1764: Amtsdorf ,

Kirchliche Organisation:

nach Burgstädt gepfarrt 1539 u. 1930 - 2001 zu Kirchgemeinde Burgstädt

Ortsnamenformen

1333: Monstorff , 1412: Monstorff , 1539: Maßdorff , 1551: Moßdorf , 1791: Mohsdorf , 1875: Mohsdorf (Moosdorf) ,

Literatur


50.93055556 12.825

Karte

Kartenquelle: Geoportal Sachsenatlas