Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Muschelwitz | Myšecy

w Bautzen, Lkr. Bautzen

Verfassung

Dorf, Landgemeinde
1936: eingemeindet nach Prischwitz
1994: gehörig zu Göda

Siedlungsform und Gemarkung

Gassendorf, Blockflur, 158 ha

Bevölkerung

1559: 8 besessene(r) Mann, 2 Häusler, 1587: 4 Hufen, 1764: 8 besessene(r) Mann, 3 Häusler, 4 Hufen je 25 Scheffel, 1834: 86, 1871: 92, 1890: 100, 1910: 100, 1925: 96,

1834: Kath. 1, 1925: Kath. 2, 1925: Ev.-luth. 94,

Verlinkungen

Verwaltungszugehörigkeit

Grundherrschaft

1559: Rittergut Großseitschen, 1696: Rittergut Großseitschen, 1764: Rittergut Rattwitz,

Kirchliche Organisation:

nach Göda gepfarrt 1559 u. 1930 - 2001 zu Kirchgemeinde Göda

Ortsnamenformen

1088 [um 1088]: Mislesovici , 1249: Misseslewiz , 1272: Muzslesuwiz, Muszlecewicz , 1466: Mißilswicz , 1493: Mischelsitz , 1538: Meißchelssitz , 1559: Mischelwirtz , 1757: Muschelwiz ,

Literatur


51.21083333 14.315

Karte

23177