Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Neraditz | (Njeradecy)

ö Elstra, Lkr. Bautzen

Verfassung

Ortsteil von Kleinhänchen
1994: gehörig zu Burkau

Ortsadel, Herrengüter
1503 : Rittersitz

Siedlungsform und Gemarkung

Rundweiler, Blockflur in Flur Kleinhänchen

Bevölkerung

1580: 5 besessene(r) Mann, 2 Häusler, 1777: s. Kleinhänchen, 1834: s. Kleinhänchen, 1871: 48, 1890: 65,

Verlinkungen

Verwaltungszugehörigkeit

Grundherrschaft

1580: Rittergut Kleinhänchen, 1820: Rittergut Kleinhänchen,

Kirchliche Organisation:

nach Göda gepfarrt 1580, nach Uhyst a. Taucher seit Ende 17. Jahrhundert, ebenso 1930 - 2001 zu Kirchgemeinde Uhyst am Taucher. -- römisch-katholisch nach Ostro gepfarrt 1875

Ortsnamenformen

1419: Neradewitz , 1473: Neradwitz , 1476: Neradicz , 1512: Nereditz , 1559: Nerwiz (HOV) , 1684: Naradecz , 1768: Neradiz ,

Literatur


51.20694444 14.235

Karte

Kartenquelle: Geoportal Sachsenatlas