Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Neudörfel (6)

nw Stolpen, Lkr. Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Verfassung

Dorf, Landgemeinde (um 1600 neu angelegt)
1963: vereinigt mit Rennersdorf (2) zu Rennersdorf-Neudörfel
1994: gehörig zu Stolpen (1)

Siedlungsform und Gemarkung

gassenförmige Häuslersiedlung in Flur Stolpen

Bevölkerung

1808: 32 Gärtner u. Häusler, 1834: 152, 1871: 164, 1890: 183, 1910: 191, 1925: 199, 1939: 187, 1946: 225, 1950: 208,

1925: Ev.-luth. 193, 1925: Kath. 4, 1925: andere 2,

Verlinkungen

Grundherrschaft

1658: Rat zu Stolpen, 1764: Rat zu Stolpen,

Kirchliche Organisation:

nach Stolpen gepfarrt 1752 u. 1930

Ortsnamenformen

1658: Neudrffel ber der Bretmhlen , 1764: Neudrffel, so vor Alters Kneipe hieß , 1791: Neu Drfel bey Stolpen, sonst die Kneipe genannt , 1875: Neudörfel b. Stolpen ,

Literatur


51.06083333 14.07361111

Karte

Kartenquelle: Geoportal Sachsenatlas