Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Neuhammer | Nowy Hamor

n Niesky, Lkr. Görlitz

Verfassung

Dorf in Flur Daubitz (1) Landgemeinde
1950: eingemeindet nach Rietschen

Ortsadel, Herrengüter
1777 : Vorwerk

Siedlungsform und Gemarkung

Gassendorf193 ha

Bevölkerung

1777: 7 Gärtner, 14 Häusler, 1825: 126, 1871: 154, 1885: 194, 1905: 213, 1925: 254, 1939: 337, 1946: 376,

Verlinkungen

Grundherrschaft

1777: Rittergut Daubitz,

Kirchliche Organisation:

nach Daubitz gepfarrt [1540] u. 1925

Ortsnamenformen

1447: George hammermeister im nuwen smedewergke , 1457: Newenhammer under Rackel gelegin , 1486: Nawenhammer, Newen Hammer , 1499: Newnhammer , 1533: Newhammer beym Dauptzigk ,

Literatur


51.39694444 14.805

Karte

Kartenquelle: Geoportal Sachsenatlas