Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Neumark, Unter-

nö Reichenbach, Vogtlandkreis

Verfassung

Dorf, Landgemeinde mit Ortsteil Erlmühle
1937: eingemeindet nach Neumark

Siedlungsform und Gemarkung

Waldhufendorf, Waldhufen, 219 ha

Bevölkerung

1551: 11 besessene(r) Mann, 14 Inwohner, 1748: 13 besessene(r) Mann, 1 Gärtner, 9 Hufen je 24 Scheffel, 1834: 87, 1871: 147, 1890: 142, 1910: 288, 1925: 351,

1925: Ev.-luth. 347, 1925: Kath. 4,

Verlinkungen

Grundherrschaft

1551: Rittergut (Neu-) Schönfels, 1551: Anteil Rittergut Ruppertsgrün, 1696: Rittergut (Neu-) Schönfels, 1696: Anteil Rittergut Ruppertsgrün, 1764: Rittergut (Neu-) Schönfels, 1764: Anteil Rittergut Ruppertsgrün,

Kirchliche Organisation:

nach Neumark gepfarrt 1555 u. 1930

Ortsnamenformen

1423: Niderneuenmarkt , 1460: Niderneuenmarck, Nider newenmarckt , 1551: Vnter Neumarck , 1555: Nider Neumarckt , 1791: Unter Neumarck , 1825: Unterneumark ,

Literatur


50.66388889 12.35388889

Karte

Kartenquelle: Geoportal Sachsenatlas