Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Neustädtel (1) St°

s Schneeberg, Erzgebirgskreis

Verfassung

Stadt
1863: Mühlberg (1) eingemeindet
1939: eingemeindet nach Schneeberg


ältere Verfassungsverhältnisse
1454 : Städtlein
1590 : Städtlein
1791 : accisbare Stadt
1792 : Bergstadt

Siedlungsform und Gemarkung

straßenartige Stadtanlage, aus Waldhufendorf gebildet, Waldhufen, 671 ha

Bevölkerung

1605: 132 besessene(r) Mann, 1748: 130 Feuerstätten, 1834: 2409, 1871: 3319, 1890: 3947, 1910: 5137, 1925: 4975, 1939: 5158,

1834: Kath. 3, 1925: Ev.-luth. 4592, 1925: Ref. 1, 1925: Kath. 31, 1925: Juden 6, 1925: andere 345,

Grundherrschaft

1590: Amtsstädtlein , bis 1562: Rittergut Wiesenburg,

Kirchliche Organisation:

um 1500: Pfarrkirche(n) mit FilK Griesbach u. Zschorlau (Archidiakonat Muldenland/Nb) /

Pfarrkirche(n) 1555 u. 1940; eingepfarrt Lindenau 1555 u. 1930, Neudörfel 1752 u. 1930; FilK Zschorlau bis 1546, Griesbach 1555, bis 1857

Ortsnamenformen

1454: Nuwestetel , 1460: Newstat , 1479: Newenstetel , 1482: Newstetel , 1485: Newstetil, Newstettil , 1488: Nawestettels, Newenstettlein , 1529: Newenstetlen vnder dem Schneberg , 1564: Newstadt , 1592: Neustädtlein , 1792: Neustädtel ,

Literatur

  • HONB, II 110
  • HSt Sa, 248
  • BKD Sa, 8, 24-26
  • Dehio Sa, II 900-901
  • DStB, II 166
  • Grünberg, I 457-458
  • Helbig, 69

50.58361111 12.64

Karte

Kartenquelle: Geoportal Sachsenatlas