Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Papsdorf

ö Grimma, Lkr. Leipzig

Verfassung

Dorf, Landgemeinde
1935: eingemeindet nach Kuckeland
1973: gehörig zu Leipnitz (1)
1994: gehörig zu Thümmlitzwalde
01.01.2011: gehörig zu Grimma

Siedlungsform und Gemarkung

kurzes Gassendorf, gewannähnliche Streifenflur, 69 ha

Bevölkerung

1548/51: 5 besessene(r) Mann, 3 Inwohner, 8 Hufen, 1764: 5 besessene(r) Mann, 8 Hufen je 16 Scheffel, 1834: 140, 1871: 99, 1890: 101, 1910: 99, 1925: 84,

1925: Ev.-luth. 84,

Verlinkungen

Verwaltungszugehörigkeit

Grundherrschaft

1548: Amtsdorf , 1764: Amtsdorf ,

Kirchliche Organisation:

nach Leipnitz gepfarrt 1529 u. 1930 - 2001 zu Kirchgemeinde Zschoppach-Dürrweitzschen-Leipnitz

Ortsnamenformen

1378: Popstorf, Pabsdorff (RDMM 307) , 1390: Popstorf , 1403: Poppisstorf , 1419/20: Poppßdorff, Popßdorff , 1514/46: Bopsdorff , 1516: Papßdorff ,

Literatur


51.21694444 12.83888889

Karte

Kartenquelle: Geoportal Sachsenatlas