Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Perlas († zeitweilige Wüstung)

n Treuen, Vogtlandkreis

Verfassung

Dorf (im 15. Jh. zeitweilig wüst) Landgemeinde mit Ortsteilen Buch, Mahnbrück und Veitenhäuser
1931: Landgemeinde umbenannt in Veitenhäuser
1950: eingemeindet nach Treuen


ältere Verfassungsverhältnisse
1426 : wüst
1441 : wüst
1462 : wüst
1468 : Dorf

Siedlungsform und Gemarkung

Streusiedlungmit Ortst. 75 ha

Bevölkerung

1793: 7 Häusler, 1834: 65, 1871: 80, 1890: 99, 1910: 425, 1925: 353,

1925: Kath. 5, 1925: andere 13, 1925: Ev.-luth. 335,

Verlinkungen

Grundherrschaft

1791: Rittergut Treuen,

Kirchliche Organisation:

nach Treuen gepfarrt 1752 u. 1930 - 2001 zu Kirchgemeinde Treuen

Ortsnamenformen

1413: Berlis , 1426: Perldis , 1441: eyne wustenung vff dem Perleß , 1462: die wustenunge Uff dem Perliß , 1468: das Dorff Perleß , 1640: aufn Perlas , 1758: Beerlaß , 1791: Berles , 1814: Berglas, Berles, Perglas , 1875: Perlas ,

Literatur


50.55277778 12.31305556

Karte

Kartenquelle: Geoportal Sachsenatlas