Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Pfaffroda (2)

sw Sayda, Erzgebirgskreis

Verfassung

Dorf, Landgemeinde
1950: Schönfeld (7) eingemeindet
1994: Dittmannsdorf (5) eingemeindet
1999: neu gebildet mit Dörnthal zu Landgemeinde Pfaffroda
2000: neu gebildet mit Hallbach zu Landgemeinde Pfaffroda

Ortsadel, Herrengüter
1512 : Ritterhof
1696 : Rittergut
1858 : Rittergut
1875 : Rittergut

Siedlungsform und Gemarkung

Waldhufendorf, Waldhufen, 1833 ha

Bevölkerung

1551: 23 besessene(r) Mann, 59 Inwohner, 1764: 22 besessene(r) Mann, 17 Häusler, 13 3/4 Hufen, 1834: 732, 1871: 833, 1890: 856, 1910: 775, 1925: 826, 1939: 860, 1946: 943, 1950: 1558, 1964: 1409, 1990: 1201, 2000: 3302,

1834: Kath. 5, 1925: Ev.-luth. 824, 1925: Kath. 1, 1925: andere 1,

Grundherrschaft

1551: Rittergut Purschenstein, 1696: Rittergut Pfaffroda, 1764: Rittergut Pfaffroda,

Kirchliche Organisation:

um 1500: Pfarrkirche(n) (Archidiakonat Dompropstei, sedes Sayda/Mn) /

Pfarrkirche(n) 1539 u. 1940 - 2001 Kirchgemeinde Pfaffroda mit SK Hallbach; eingepfarrt Schönfeld 1539 u. 1940; FilK Hallbach 1539 u. 1940

Ortsnamenformen

1445: Pfaffenrode , 1486: Pfaffrode , 1512: Pfaffenrode , 1539/40: Pfaffenrode , 1787: Pfafferoda , 1875: Pfaffroda b. Sayda ,

Literatur

  • HONB, II 171
  • BKD Sa, 3, 114-115
  • Dehio Sa, II 799-800
  • Grünberg, I 508-509
  • Helbig, 207

50.7 13.35277778

Karte

Kartenquelle: Geoportal Sachsenatlas