Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Piestel († zeitweilige Wüstung)

sö Torgau, Lkr. Nordsachsen

Verfassung

Ortswüstung > Einzelgut, zu Kamitz gehörig (1880), heute Gemeindeteil von Arzberg


ältere Verfassungsverhältnisse
1259 : villa

Ortsadel, Herrengüter
1220 : allodium
1510 : Vorwerk
1575 : einzelner Hof
1747 : Vorwerk
1791 : Gut (aus zwei Teilen bestehend)
1816 : Gut
1880 : Vorwerk

Siedlungsform und Gemarkung

Bevölkerung

1818: 18,

Verlinkungen


Verwaltungszugehörigkeit

Grundherrschaft

Kirchliche Organisation:

nach Arzberg gepfarrt 1816 u. 1925 - 2001 zu Kirchgemeinde Arzberg (Kirchenprovinz Sachsen)

Ortsnamenformen

1220: Pezle , 1227: Pezzele , 1242: Pezele , 1251: Pie[z]tele , 1259: Pezle , 1465: großen Pyßel , 1485: Bistell , 1510: Bisttell ein forbergk , 1575: (aufm) Pistell, ein einzlicher hof , 1791: Pistell oder Pistelhof , 1821: Piestel ,

Literatur


51.52583333 13.0875

Karte

Kartenquelle: Geoportal Sachsenatlas