Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Postelwitz

sö Bad Schandau, Lkr. Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Verfassung

Dorf, Landgemeinde
1934: eingemeindet nach Bad Schandau

Siedlungsform und Gemarkung

Häuslerreihe, Parzellenflur, 78 ha

Bevölkerung

1547/51: 9 Häusler, 5 Inwohner, 1764: 17 besessene(r) Mann, 30 Häusler, 1834: 363, 1871: 551, 1890: 734, 1910: 771, 1925: 755,

1925: Ev.-luth. 652, 1925: Kath. 22, 1925: andere 81,

Grundherrschaft

1547: Amtsdorf , 1764: Amtsdorf ,

Kirchliche Organisation:

nach Reinhardtsdorf gepfarrt bis 1545, seitdem nach Schandau, ebenso 1930 - 2001 zu Kirchgemeinde Bad Schandau-Porschdorf

Ortsnamenformen

1446: Boßlawicz, Boslowicz , 1451: Bosselwicz , 1452: Boyßlewitz , 1488: Boßtilwitz , 1518 (um 1518): Postelwitz , 1547: Postelwitz , 1565: Passelwitz (HOV) ,

Literatur

  • HONB, II 207
  • Dehio Sa, I 715

50.91277778 14.17638889

Karte

Kartenquelle: Geoportal Sachsenatlas